Hallo zusammen!

Nachdem ich schon seit einigen Jahren regelmäßig in Hamburg zu tun habe, habe ich es nun endlich mal geschafft, den Hamburger Dom zu besuchen. Für Nicht-Hamburger: der [Hamburger Dom] ist eine dreimal im Jahr stattfindende Kirmes in Hamburg St. Pauli. An diesem Tag war das Wetter einfach optimal und es war dementsprechend voll.

Auch deswegen war ich diesmal mit dem “kleinen Besteck” unterwegs: mit dabei war die [Rollei 35] mit der 40mm f/3.5 Optik. Muss man zu diesem Klassiker noch etwas sagen? Die Kamera ist extrem klein, das Objektiv (auch wenn es noch eine lichtstärkere Variante mit f/2.8 gibt) sehr scharf und kontrastreich. Die Kamera arbeitet vollständig manuell – es gibt keine Belichtungsautomatik – aber immerhin einen (wirklich nicht schlechten) Belichtungsmesser. Wer sich für diese Kamera interessiert, sollte sich vielleicht vorher noch zu der Batterieproblematik informieren. Die damals vorgesehene 1,35V Quecksilberbatterie ist mittlerweile nämlich nicht mehr erhältlich. Es gibt aber verschiedene Alternativen dafür. Ihr könnt z. B. [hier] beginnen, Euch in das Thema einzulesen.

Der einzige Nachteil an der Kamera ist wahrscheinlich, dass es sich um eine Durchsichtkamera ohne Messsucher handelt. Das bedeutet, dass man Entfernungen schätzen muss und nicht wissen kann, ob die Bilder scharf sind. Hier hilft natürlich die gute alte Technik der Zonen-Fokussierung deutlich weiter: man fotografiert mit einer relativ kleinen Blende (hohe Blendenzahl…) und durch die 40mm Brennweite hat man dann einen recht ordentlichen Bereich, in dem das Bild scharf ist. Diese Technik passte sowieso gut zu den von mir gewünschten Fotos: ich hatte den Ilford HP5+ 400 als Film geladen, den ich auf ISO 1600 pushen wollte. Ziel war ein grobkörniger und kontrastreicher Look mit großer Tiefenschärfe. Den Film habe ich dann in Rodinal entwickelt (ich werde wohl ewig bei Rodinal hängenbleiben 🙂 ).

Bei einigen Fotos bin ich mit der Belichtungszeit hochgegangen, um zum einen einfach nur die Stimmung einzufangen, zum anderen auch die Bewegung der Karussels aufzunehmen.

Viel Spaß mit den Fotos – ich hoffe, sie gefallen Euch!

ciao ciao
Jens






















Ort

Hamburg

Aufnahmedatum

09.08.2017

Kamera

Rollei 35 40mm f/3.5

Film

Ilford HP5+ 400 @ 1600 ISO

Entwicklung

Rodinal 1+50, 18,5 min bei 20°C und Rotation

Scan

reflecta RPS 10M
CyberView
Rückseite gescannt und anschließend gespiegelt (schärfer)